CaféPause

CaféPause in Eschelbronn

 

Herzliche Einladung zur CaféPause der besonderen Art.

Lassen Sie sich mittwochs alle zwei Wochen zwischen 14:30 Uhr und 17:00 Uhr im ev. Gemeindehaus Eschelbronn von unserem Angebot an Kaffee, Tee und selbst gebackenem Kuchen verwöhnen. Ein Treffpunkt zum Reden, Genießen, Zeit für Brettspiele und für Kinder gibt es eine Kinderecke.
Wir freuen uns auf Sie! Kaffeeduft garantiert.

Neue Gäste sind in der „CaféPause“ immer willkommen, die Termine finden Sie hier und sie sind dem Aushangkasten bei der evangelischen Kirche zu entnehmen.

 

Termine 2024: 05.06.2024 / 19.06.2024 / 03.07.2024 / 17.07.2024

FILM-CaféPause: 03.07.2024

2024_07_03_30 Jahre_Hochwasser

 

„CaféPause“ feierte 10-jähriges Jubiläum am 25.05.2023

Seit 10 Jahren gibt es jetzt die „CaféPause“ und dies wurde in gemütlicher Runde im evangelischen Gemeindehaus bei Kaffee und Kuchen gefeiert. Der Anlass für die Gründung dieses Treffens war eine Kirchenvisitation, bei der diese Einrichtung vorgeschlagen wurde. Es sollte vor allem älteren Menschen ermöglicht werden, sich regelmässig zu treffen, Gespräche zu führen, Lieder zu singen und noch vieles mehr. Schnell ergriffen einige Frauen die Initiative, besorgten eine Kaffeemaschine und legten los mit dem Kuchen backen.

Gisela Braun, Hannelore Zedler, Brigitte Müller, Ingrid Eckert, Nicola Lehmann und Dora Schmitt (v.l.) sind von Anfang an dabei und organisieren regelmässig die beliebte „CaféPause“. Zum Team gehören auch noch Gudrun Bräumer und Irmtraud Streib.

 

Seitdem trifft man sich alle zwei Wochen am Mittwochnachmittag um 14.30 Uhr und pflegt 3 Stunden lang die Geselligkeit. Es entwickelte sich schnell eine „Stammkundschaft“, aber leider sind in den vergangenen Jahren auch schon viele davon gestorben. Aber es kommen immer wieder neue Gäste und auch von auswärts kommen einige Besucher sehr gern ins Schreinerdorf. Auch junge Mütter finden mit ihren Kindern den Weg ins Gemeindehaus und so wurde auch bald eine Kinderspielecke eingerichtet. Bei der „Jubiläums-CaféPause“ erwähnte Pfarrer Ralf Krust, dass es im Ort ja leider kein Café gebe und daher ist die CaféPause sehr beliebt.

In Begleitung von Gertrud Krust an der Gitarre wurde das Lied „Gut, dass wir einander haben“ gesungen und der Pfarrer stellte die Frage in die Runde, wo der Kaffee eigentlich in der Bibel vorkommt. „Schon im ersten Kapitel“, gab er gleich die Antwort, denn dort steht geschrieben, dass Gott am 3. Tag Pflanzen, Bäume und Sträucher schuf, und somit auch den Kaffee.

Hannelore Zedler stellte einige der schönsten Bilder der letzten 10 Jahre vor und so verging der kurzweilige „Jubiläumsnachmittag“ mal wieder wie im Flug.